Feedback Tantramassagen

Ich danke allen, die mir geschrieben haben, für Ihr Feedback!

Vor einer Woche begab ich mich in Deine Hände ohne zu ahnen, dass aus einer Stunde wie zwei Stunden werden können und daraus eine Wärme entstehen kann, die mich noch immer glückseelig macht. Deine Massage hatte genau die guttuenden, sehnsüchtigen Antworten auf meine Fragen. Dafür möchte ich Dir noch immer danken. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. C.

Ich möchte mich unbedingt nochmal für den unvergesslichen Nachmittag bedanken. Ich bin quasi heimgeschwebt. Es war wirklich wunderschön. Du hast mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Unglaublich. Das war einfach nur Balsam für meinen "geschundenen" Körper, Geist und Seele. Lass Dich ganz fest drücken und bis vielleicht irgendwann mal. M.

Ich denke oft an die Tantramassage und es wirkt nach. Deine Kunst der Berührung haben mir sehr gefallen. Unvoreingenommen bist Du mir begegnet und dafür danke ich Dir! R.


Hallo liebe Kathrin, ich will Dir einfach mal schreiben. Als erstes ganz lieben Dank für die wundervolle Erfahrung. Als ich den Termin bei Dir vereinbart habe, wusste ich nicht, auf was ich mich einlasse. Als ich dann ankam, war ich sehr aufgeregt. Es war total schön, von Dir empfangen zu werden. In der Luft lag so viel Liebe, Willkommen sein und es entstand ein starkes Vertrauen. Danke für das leckere Essen. Gerade im Vorgespräch habe ich mich sehr wahrgenommen und gesehen gefühlt. Es war sehr angenehm, dass es ohne Bewertung stattgefunden hat. 
Es war für mich ein rundum stimmiges Paket, wo an alles gedacht wurde. Du hast eine sehr angenehme Stimme. Total rührend fand ich, was Du alles "eingeladen" hast.. Respekt, Schwesternschaft... Toll war, dass ich bestimmen konnte, wann ich bereit war, mit der Zeremonie zu beginnen. Das hat mir sehr geholfen, mich einzulassen. Als ich mich an Dich gelehnt habe, fiel es mir schwer, mich zu entspannen, das wurde im Laufe der Zeit besser. Das warme Öl war sehr angenehm. Schon das allein hat mich in eine tiefe Entspannung gebracht. Ich merkte, wie mich jede Berührung tiefer und tiefer entspannte. Gut war, dass die Massage mit einem Tuch auf meinem Körper begonnen hat. Auch die Massage an Armen und Händen hat mir gezeigt, dass es Dir um den ganzen Menschen geht. Dass Du berühren möchtest und nicht anfassen. Du hattest das richtige Feeling zwischen Belebung und wieder zur Ruhe kommen. Es war sehr fließend wie eine Einheit. Du warst die ganze Zeit zu 100% mit mir in Kontakt. Mein Körper war in so einer wohligen Entspannung, dass ich mich so fallen lassen konnte. Neu war für mich, als Du mir am Anfang gesagt hast, dass tiefes Atmen die Empfindungen verstärken. Danke, dass Du mich immer wieder mal animiert hast, tiefer zu atmen. Die starke Verbundenheit, die zwischen uns herrschte, habe ich erst wahrgenommen, als Du die Waschung vorgenommen hast. Es war sehr angenehm, als eigenständige Person die Massage zu verlassen. Die Musikauswahl war auch sehr schön. 
Ich hatte nicht einmal das Gefühl, dass mein Körper mit Reizen überfordert ist. Die ganze Massage war perfekt auf mich abgestimmt. Du hast ein Händchen dafür. DANKE, DASS ICH DAS ERLEBEN DURFTE!
Ich war erstaunt, dass ich mich in einer fremden Umgebung bei einer mir noch nicht sehr bekannten Person so fallen lassen konnte.
Ich hatte nach der Massage ein Zittern am ganzen Körper. Dieses hatte ich auch noch abends im Bett noch eine ganze Weile. Dabei hatte ich das Gefühl, dass mein Körper etwas abschüttelt. Es ist erstaunlich, was es mit meiner Körperwahrnehmung gemacht hat. Von den Nieren bis zu den Oberschenkeln fühlte es sich wie eine Einheit an. Jetzt merke ich die knöchernde Struktur und wie es aufgebaut ist. Ich kann mein Becken spüren, wie es bewegbar ist. Wenn ich es kreise, merke ich die ganze Bewegung in diesem Bereich. Das ist genial. Aber der Bereich fühlt sich leer an. Danke, dass Du mir es ermöglicht hast, diese Erfahrung zu machen und zu erleben!
D.